Datum: 3. September 2018 um 11:12
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Handy
Einsatzart: Brand > B3
Einsatzort: Zeuzleben
Fahrzeuge: MZF – 11/1, HLF 20 – 40/1, LF8 – 42/1, Dekon-P – 67/1
Weitere Kräfte: FF Eßleben, FF Werneck, FF Zeuzleben


Einsatzbericht:

Mit dem Einsatzstichwort “Brand Dachstuhl” wurde die Freiwillige Feuerwehr Bergrheinfeld zusammen mit den Wehren aus Werneck, Zeuzleben und Eßleben nach Zeuzleben alarmiert. Dort war aus bisher noch ungeklärter Ursache eine am Wohnhaus angebaute Laube in Brand geraten und auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergesprungen. Bei der Anfahrt konnte schon eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden, woraufhin sich zwei Atemschutztrupps während der Einsatzfahrt ausrüsteten und unser LF 8/6 sich ebenfalls mit weiteren Atemschutzgeräteträgern auf den Weg machte. Am Einsatzort angekommen begann die Besatzung unseres HLF 20/16 sofort mit dem Wasseraufbau, es wurde eine Steckleiter aufgestellt, ein Atemschutztrupp kletterte mittels einer Steckleiter auf das Dach um die Drehleiter aus Werneck beim abdecken der Ziegel zu unterstützen. Durch das zügige abdecken der Ziegel konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert und dadurch auch ein besserer Löscherfolg erzielt werden. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Bergrheinfeld beendet.