Datum: 23. Mai 2018 um 14:25
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Handy, Sirene
Dauer: 7 Stunden 20 Minuten
Einsatzart: Brand > B3
Einsatzort: Bergrheinfeld
Fahrzeuge: MZF 11/1, HLF 40/1, LF8 42/1, Dekon-P 67/1
Weitere Kräfte: FF Garstadt, FF Geldersheim, FF Grafenrheinfeld, FF Röthlein, FF Werneck


Einsatzbericht:

Zu insgesamt drei Einsätzen innerhalb von nicht mal 20 Minuten wurden wir heute alarmiert. Der letzte Einsatz um 14:25 Uhr war dabei der heftigste. Vermutlich hat ein Blitz des Unwetters das über den Ort zog in das Mehrfamilienhaus eingeschlagen und dadurch einen Brand ausgelöst. Durch das schnelle eingreifen der alarmierten Feuerwehren aus Bergrheinfeld, Grafenrheinfeld, Werneck, Garstadt, Röthlein und Geldersheim konnte eine größere Brandausbreitung verhindert werden. Zum Glück wurde keine Person verletzt. Die Feuerwehr Bergrheinfeld war mit ca. 30 Einsatzkräften vor Ort. Nach über sieben Stunden war der Einsatz dann auch für uns beendet und alle Gerätschaften gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht.

Bericht aus der Mainpost: https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Blitzeinschlaege;art763,9967681