Am Montag, den 28.06.2021 hatte das Lange Warten für die Bergrheinfelder Feuerwehr ein Ende. Mehr als 20 Monate nach der Auftragsvergabe (durch Corona-bedingte Verzögerungen) konnte das Fahrzeug durch eine Gruppe Bercher Floriansjünger in Hohenlinden in Oberbayern geholt werden. Die Gruppe bestand aus der Planungsgruppe mit den Kommandanten, Gerätewarten und Maschinisten, die vor Ort direkt die Einweisung in Fahrzeug und Pumpe erhielten.
Nach einer ausführlichen Einweisung in das Fahrzeugs sowie die Pumpe machten sie sich gegen 13 Uhr auf den Weg nach Bergrheinfeld zurück.
Um 17:20 Uhr traf das neue LF am Feuerwehrhaus ein und wurde von den Aktiven in Empfang genommen. Nach einer intensiven Übungs- und Einweisungswoche und der Abnahme durch KBI Reinhold Achatz soll das Fahrzeug am Montagabend, den 5.7. dann bei der Integrierten Leitstelle in Schweinfurt als Einsatzbereit gemeldet werden und steht der Wehr dann im vollen Umfang zur Verfügung. Aber auch die kommenden Wochen werden die Maschinisten noch intensive Übungen und Fahrten mit dem Fahrzeug durchführen um sich mit der neuen Technik vertraut zu machen.
Das neue LF10 ersetzt 1993 in Dienst gestellte LF8. Die Gemeinde Bergrheinfeld investiert hier knapp 390.000€, welche mit 73.500€ bezuschusst werden.
(Weitere Infos zum Fahrzeug folgen in den nächsten Wochen auf der Homepage)
Datenschutz
Wir, Feuerwehrverein Bergrheinfeld e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Feuerwehrverein Bergrheinfeld e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: